K+M Werbemittelmesse 2013

Souveräner Auftritt

Die Messen der Obertshausener K+M Werbemittel GmbH genießen in der Branche einen exzellenten Ruf. Viele Lieferanten zählen sie zu den Top 5-Veranstaltungen bundesweit. Gutes Kundenpotenzial, gute Gespräche, gute Organisation – das sind die Hauptgründe für diese Einschätzung. Hinzu kommt, dass der Aufwand denkbar gering ist, denn die Lieferantenpartner müssen keine eigenen Stände aufbauen, sondern präsentieren ihre Produkte in den Regalen des großzügigen Showrooms im Rhein-Main Werbemittel-Zentrum. Dass die Vorschusslorbeeren nicht unbegründet sind, zeigte sich auch bei der diesjährigen Ausgabe am 28. Februar. 65 Aussteller präsentierten ausgewählte Neuheiten und berieten über Einsatz- und Individualisierungsmöglichkeiten ihres Portfolios. Rund ein Drittel der Lieferanten war im Vergleich zum Vorjahr ausgetauscht worden, um neue Anreize für die Besucher zu schaffen. Das ist vor allem auch deshalb wichtig, da gut drei Viertel der Besucher Stammgäste sind und schon seit  vielen Jahren zu den Messen von K+M kommen. Knapp 300 Gäste konnten K+M-Chef Stéphane Hennig und sein Team nach offiziellen Angaben in diesem Jahr begrüßen, darunter viele klangvolle Namen aus unterschiedlichen Branchen von Transport und Logistik über Finanzdienstleistung bis hin zu Pharma. „Wir haben von Lieferanten und Kunden ein sehr gutes Feedback erhalten, viele waren von der Angebotsvielfalt der Aussteller beeindruckt“, resümiert Hennig zufrieden, der sich zudem besonders über einen Aspekt freut: „Wir haben mittlerweile so viel Routine in der Durchführung der Messe, dass wir auch einfach keine Fehler mehr machen.“ In der Tat legte das K+M-Team eine bemerkenswerte Souveränität an den Tag und trug seinen Teil zum guten Gelingen der Veranstaltung bei. Anders als in den vergangenen Jahren wurde kein Themenschwerpunkt herausgestellt. „Wir haben jedoch in den Gesprächen immer wieder das Thema Produktqualität mit Unterpunkten wie Nachhaltigkeit, Qualitätsmanagement, gesetzliche Normen etc. in den Fokus gerückt, da wir uns hier schon in einer Vorreiterrolle sehen“, konstatiert Hennig. „Es ist wichtig, dem Kunden deutlich zu machen, dass er, wenn er eine bestimmte Qualität will, auch bereit sein muss, einen adäquaten Preis dafür zu zahlen. Auch die Beratung zu solchen Themenkomplexen ist eben etwas teurer, lohnt sich im Endeffekt aber immer.“

Neues Messeabfragesystem
Von  den  Ausstellern vernahm man viel Lob für die K+M-Messe 2013. Vor allem in den Vormittagsstunden waren die Räumlichkeiten in der Georg-Kerschensteiner-Straße sehr gut gefüllt, am Nachmittag flaute der Andrang dann etwas ab, nicht aber das Interesse der Besucher. Durchgängige Meinung: Nicht nur Qualität und Quantität der Kundschaft sind hervorzuheben, sondern auch die Konkretheit der Anfragen. „Eigentlich ist  die  Messe  als Informationsveranstaltung  konzipiert“, so Hennig, „aber die Stimmung war super, und wir konnten direkt auf der Messe einige Aufträge einbuchen. Viel wichtiger noch: Wir hatten rund 2.000 konkrete Anfragen, zu denen wir nun Angebote schreiben können.“ Um die Fülle von Anfragen zügig bearbeiten zu können, die Orga zu straffen und den „Papierkram“ zu minimieren, wurde erstmals mit einem neuen elektronischen Messeabfragesystem gearbeitet. K+M stellte die Oberfläche zur Verfügung, jeder Aussteller konnte dann während der Messe die Anfragen direkt in Laptop oder Tablet-PC eingeben. Von dort wurden sie automatisch ins K+M-System eingespeist, aber auch an den zuständigen Innendienst des Lieferanten und per e-mail an die Kunden weitergeleitet. „Das System hat die Firma Hot Sushi ursprünglich für unsere Kollegen von Creativ Werbemittel in Bielefeld entwickelt“, erläutert Hennig. „Wir können es anderen Händlern zum Einsatz für ihre Hausmessen nur weiterempfehlen. Es ist einfach zu bedienen, funktionierte reibungslos, liefert interessante Statistiken und hat die Abläufe wesentlich beschleunigt. Am Donnerstag war die Messe, am Freitag haben unsere Kunden nahezu alle ihre Angebote erhalten.“ Eben ein rundum souveräner Auftritt der Obertshausener. Del www.rmwz.de
 

Mit freundlicher Genehmigung WA Werbeartikel Verlag © 2013
www.werbeartikel-verlag.de