K+M Werbemittelmesse 2015

"Mit Vollgas zu den neuen Werbetrends"

K+M WERBEMITTELMESSE OBERTSHAUSEN

RUNDER GEBURTSTAG

„Mit Vollgas zu den neuen Werbetrends“  lautete das Motto der diesjährigen Frühjahrsschau von K+M Werbemittel, mit der das Unternehmen zugleich sein 90. Firmenjubiläum feierte.  Aus ganz Deutschland reisten Werbeartikeleinkäufer sowie Marketing- und PR-Verantwortliche aus Gewerbe, Handel und Industrie am 26. Februar 2015 in das Rhein-Main-Werbemittelzentrum nach Obertshausen und informierten sich zwischen 9.00 und 19.00 Uhr bei 68 ausstellenden Lieferantenpartnern über aktuelle Trends im Bereich gegenständlicher Werbung. Anders als bei anderen Hausmessen präsentieren die Aussteller ihre Produkte nicht am Messestand, sondern nutzen die optimal ausgeleuchteten Regale im großzügigen Showroom des Unternehmens.

Vor und nach der Hausmesse werden die Räumlichkeiten ganzjährig für die Ausstellung repräsentativer Artikel aus den Sortimenten der Werbeartikellieferanten genutzt, mit denen K+M zusammenarbeitet. Tina Mahler, Orcas: „Da unser Firmensitz nicht weit entfernt liegt, sind wir mehrmals im Jahr vor Ort, um unsere Ausstellungsfläche zu aktualisieren. Der Showroom ist nicht nur für Kunden von K+M eine tolle Möglichkeit, bei einem Besuch am Unternehmenssitz zahlreiche neue Produkte kennenzulernen, auch die Mitarbeiter können sich hier schnell Inspiration holen, wenn sie passende Werbeträger für ihre Kunden suchen.“

Mit 280 Besuchern konnte die Werbeartikelagentur nach offiziellen Angaben zwar weniger Gäste begrüßen als im vergangenen Jahr (2014: 350 Besucher), dennoch über zeugten die Besucherstruktur und die Qualität der Anfragen – vom Automobilsektor über Finanzen bis hin zum Lebensmittelbereich waren unterschiedliche Branchen vertreten. Patrick Döring, Acar Europe: „Ich habe bereits in den ersten Stunden mit einigen namhaften Kunden gesprochen und konkrete Anfragen erhalten.“

GROSSE TRADITION

 

Zu den Besuchern der Produktschau zählte auch Ex-K+M-Inhaber Norbert Hertlein. Die Geschichte der bertshausener Werbeartikelagentur begann allerdings schon mit Friedrich Karlsson, der als Vertreter fürSchreibwaren und Kalender 1925 die Friedrich Karlsson KG gründete. Ab den 1950er Jahren stiegen weitere Partner in das Unternehmen ein – u.a. Siegmund Mannhardt und Norbert Hertlein – bis schließlich 1972 die K+M Werbemittel GmbH aus der Taufe gehoben wurde, die es sich zur Aufgabe machte, Marken wie Schwan-Stabilo und Brölemann im Werbeartikelsegment zu vertreten. Seit 2004 ist Stéphane Hennig alleiniger geschäftsführender Gesellschafter der Werbeartikelagentur, die heute auch als Fullservice-Partner agiert und webbasierte E-Shop-Lösungen anbietet.

 

 NACHHALTIGKEIT IM FOKUS

 

Abgerundet wurden das Werbeartikelevent und die Feierlichkeiten zum runden Geburtstag durch mehrere kurze Workshops, für die das Südtiroler terra institute verantwortlich zeichnete. Unter dem Titel „Erfolgsfaktor achhaltigkeit: Wie Sie mit Marketing 3.0 Ihr Unternehmen in die Zukunft führen“ stellten Günther Reifer und Hans W. Steisslinger Strategien für effektives Wirtschaften unter ökologischen und sozialen Gesichtspunkten vor. „Das Thema Nachhaltigkeit ist in der Werbeartikelbranche angekommen, und die Nachfrage nach ganzheitlichen Konzepten nimmt immer mehr zu“, erläutert Hennig. „Dabei geht es nicht nur darum, aus nachhaltigen Materialien hergestellte Werbeträger anzubieten, die beim Anwender langfristig in Benutzung bleiben, auch Produktionsstandorte, Arbeitsstandards, Lagerhaltung, Druck, Versand und Verpackung spielen eine Rolle.“ Es ist nicht zuletzt dieser stetigen Auseinandersetzung mit aktuellen Themen zu verdanken, dass K+M nun bereits neun Jahrzehnte Erfolgsgeschichte schreibt. Man darf davon ausgehen, dass noch viele weitere Kapitel aufgeschlagen werden.

WA JO/ www.rmwz.de

Mit freundlicher Genehmigung WA Werbeartikel Verlag © 2014
www.werbeartikel-verlag.de